Biochemie das Buch

Die Biochemie einfach erklärt

Wirkungsweise der Biochemie

Bestellen Sie noch heute Ihr persönlich signiertes Exemplar.

>> Bestellen

Mein Märchenbuch

Das erste biochemische Märchenbuch der Welt

Die Schüßlersche Biochemie in Märchenform

Bestellen Sie noch heute Ihr persönlich signiertes Exemplar.

>>Bestellen

Leiden Sie unter folgenden Symptomen?

Seit Beginn meiner Naturheilpraxis habe ich sehr viele Kinder und Allergiepatienten in meiner Praxis. Spezialisiert bin ich hier auf Allergien, egal ob Hautallergien und/oder Atemwegsallergien. Diese sprechen sehr gut auf die Schüßlersalze an.  

Was viele Patienten nicht wissen, oder sich nicht bewusst machen, ist, dass es eine innere Reihenfolge von Stoffwechselprozessen gibt.

Nach jahrtausendelanger Beobachtung – vormals von den Indern mit ihrer Ayurveda-Lehre, das Wissen vom Leben -, oder die Chinesen mit ihrer TCM = Traditionellen chinesischen Medizin, die Tibeter usw., liegt der Tod im Darm. Ist der Darm gesund, ist der Mensch gesund.

Besser: Der Darm ist das Tor zum Leben!

Hier heraus leiten sich folgende Beobachtungen für unseren tägliche körperlichen Stoffwechsel ab:

  • Was der Darm nicht leisten kann, muß die Leber leisten.
  • Was die Leber nicht leisten kann, müssen die Nieren leisten.
  • Was die Nieren nicht leisten können, geht in den Hautbereich und/oder Atemwegsbereich. 

So gehen also alle Stoffwechselprozesse grundsätzlich über den Darm und das, ....was wir so alles essen und trinken.

Was in seiner Produktvielfalt heutzutage verkonsumiert wird, spottet häufig jeder Beschreibung. So essen wir grundsätzlich in der sogenannten zivilisierten Welt viel zu viel, zu fett, zu süß, zu fleischlastig, trinken zu viel Kaffee, rauchen, trinken Alkohol, haben Bewegungsmangel, dadurch schlechte Atmung, nehmen viel zu viele Medikamente auf, sind „stinksauer vor Wut“. All diese Faktoren bringen letztendlich unsere Zivilisationskrankheiten hervor. Bis vor über 40 Jahren dauerten die Folgen von falscher Ernährung, etc. ca. 30 bis 40 Jahre, bis die ernährungs- und lebensgemäßen Zivilisationskrankheiten zum Ausbruch kamen. Beispiele u.a. wären Übergewicht, Schlafstörungen, Übersäuerungssymptome, wie saures Aufstoßen, Völlegefühl, Sodbrennen, Säuregeschmack im Mund, Arthritis, Rheuma, Diabetes, Krebs, Depressionen, allergische Reaktionen, die sich über Atemwegs- und Hautprobleme zeigen, usw.

Die Schere ist fast zugeklappt. Die oben beschriebenen Symptome sind heute schon bei Jugendlichen vielfach zu finden. Denken Sie an all die Allergiker, die jugendlichen Diabetiker, die Übergewichtigen usw. 

Wenn Sie wissen wollen, wie gesund wir Deutschen sind, schauen Sie bitte im Einkaufszentrum in die Einkaufswägen vor und hinter Ihnen. Zu viel Süßigkeiten, zu viele Milchprodukte und Fleischprodukte, zu viele Fertigprodukte.

Dafür zu wenig Gemüse, Obst, Salate, Nüsse.

Daß Leben von Leben kommt, bezweifelt keiner. So bedenken Sie folgende Erkenntnis, „...daß das, was Sie auf Ihrem Teller haben und essen, mal stoffwechselmäßig zu Ihnen wird!“

Oder anders formuliert: Sie bestehen aus dem, was Sie essen!!! Denken Sie bitte genau darüber nach!!! 

Deswegen sind ja viele Menschen sooooooo s ü ß!